Letztes Feedback

Meta





 

auf dem Schalchenhof

Jetzt hab ich aber einen Hunger!!! Kathi möchte mit mir in eine zünftige Gastwirtschaft. Der Schalchenhof liegt etwas ausserhalb von Gstaadt etwas oberhalb vom Chiemsee mit grossem Seegrundstück. Ein riesiges Anwesen mit 30 Fremdenzimmern und mehreren ineinander übergehenden Gaststuben. Wir kommen rein und Kathi ird gleich herzlich in Empfang genommen ... und dann ... welche Ehre für eine Sau-Preisn .. wir werden direkt a Stammtisch platziert!!!

Kurz nach uns, noch bevor unser Schweinebratn mit Semmelknödeln und Blaukraut serviert werden, trudeln einige typische Herren ein: der Xaverln und der Franzl - ich werde vorgestellt, alles sehr züpftig. Bals stossen noch der Sepp und der Anderl dazu - Kathi kennt sie alle....

Ich stelle fest, dass es mich sehr anstrengt, dem Bayrisch zuzuhören! Bei voller Konzentration verstehe ich zwar das Meiste, aber es schlaut genau so, als wenn ich Spanisch lausche  :-))

  " Paragraph 1:  tink Bier - aber nicht meins "   :-))

  " Ein leckerer Braten - das ist eine der guten Taten "

Auf der Heimfahrt erfahre ich, dass das Anwesen ihrer Schwägerin gehört ... Zuhause schausen wir Fotos ihrer Äthiopienreise gegen 22.30 h falle ich todmüde ins Bett.

26.9.10 10:04

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen